Copal Kongo - Räucherstoffe Räucherwerk Dr. Ulrich Berk


Copal Kongo

Kreativität und Konzentration. Copal ist - wie Weihrauch - eine Sammelbezeichnung für Baumharze verschiedener botanischer Herkunft, die als Räucherwerk und in der Lack-Produktion verwendet werden. Im mexikanisch-indianischen Sprachgebrauch wurden durchsichtige Harze als 'copalli' bezeichnet. Copal besitzt in Mexiko den gleichen Stellenwert wie bei uns der Weihrauch.

Indianer verwendeten Copal als Räucherwerk bei Zeremonien, Opferritualen sowie als Heilmittel für viele Arten von Erkrankungen. Copal klärt den Geist und hilft, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Er wirkt anregend auf Phantasie und Intuition und kann die Kreativität bei musischer Tätigkeit unterstützen. Copal hat eine reinigende und schützende Wirkung. Bei den Azteken hatten Kinder immer ein Stückchen Copal am Körper getragen, um gegen Krankheiten und Böses gefeit zu sein.

Der Duft von Copal Kongo ist fein, weich und warm. Als Räucherwerk verbrannt wirkt er erfrischend und innerlich reinigend. Er regt die Phantasie an, fördert die Intuition und kann die Kreativität bei musischer Tätigkeit unterstützen. Dieses Harz öffnet die Wahrnehmung für das Göttliche.

Menge: 50 g im Beutel

Copal Kongo




Weitere Bilder: BKHS556-01.jpg

Best.Nr.: BKHS556
Preis: 5,00 €
Klicken Sie hier um in den Shop zu gelangen